Header image  
e.V.  
  
 
 
 
 

 
 
Willkommen

Die Internationale Andreas Gryphius-Gesellschaft e.V. widmet sich der interdisziplinären Erforschung des Werks von Andreas Gryphius (1616 - 1664) und seinen schlesischen Zeitgenossen. Mit wissenschaftlichen Arbeitsgesprächen und Veröffentlichungen soll sie ein internationales Diskussionsforum für die Forschung zur schlesischen Literatur der Frühen Neuzeit bilden.

Die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Osteuropa und insbesondere aus Polen bildet einen besonderen Schwerpunkt in der Arbeit der Gesellschaft. Die Gryphius-Gesellschaft bemüht sich auf kulturellem Gebiet um die Verständigung der Deutschen mit ihren östlichen Nachbarn.

 

IVG-Kongress 2010 in Warschau - Sektion 10

Multimedialität und Transnationalität der Kommunikation im Barockzeitalter
Die 10. Sektion des Kongresses der Internationalen Vereinigung für Germanistik befasst sich mit einem Thema der Frühen Neuzeit. Die Sektion wird geleitet von Miroslawa Czarnecka in Verbindung mit Marie-Thérèse Mourey und Thomas Borgstedt. Call for Papers >


Frühneuzeitliche Stereotype

Zur Produktivität und Restriktivität sozialer Vorstellungsmuster
5. Jahrestagung der internationalen andreas gryphius-gesellschaft vom 8. bis 11. Oktober 2008 in Breslau. mehr >


Spielregeln barocker Prosa

iagg-Arbeitstagung an der Ruhr-Universität Bochum vom 10. bis 12. September 2009
unter der Leitung von Prof. Dr. Nicola Kaminski (Bochum) und Prof. Dr. Thomas Althaus (Bremen). Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Ausschreibungstext (pdf) >

 

 
HINWEISE